Newsletter

Zum PDF Archiv

11.12.2014

Als PDF herunter laden

2015 zu einem neuen Steuerberater wechseln?

Die meisten Unternehmer sind mit ihrem Steuerberater hoch zufrieden, aber manchmal gibt es Anlässe, die Steuerkanzlei zu wechseln.

Viele meinen, der Jahreswechsel sei der perfekte Zeitpunkt für den Steuerberaterwechsel. Wir sehen das anders. Das Jahresende ist hektisch genug, da sollte man sich nicht noch zusätzlich durch einen Wechsel des Steuerberaters Stress machen.

Wechseln Sie, wenn Sie das vorhaben - lieber im Frühjahr 2015: Falls die alte und die neue Kanzlei DATEV verwenden, ist ein Wechsel zu jedem beliebigen Datum problemlos möglich, sofern der alte Berater dem DATEV-Mandantenübertrag zustimmt. Das muss er, wenn keine Rechnungen offen sind.

Wer soll noch den alten Jahresabschluss machen? Manche Unternehmer denken: Der alte hat noch die alte Buchhaltung gemacht, dann soll er auch noch die Bilanz machen. Wir sehen das anders: Die Erstellung des Jahres­abschlusses ist für den neuen Steuerberater eine gute Gelegenheit, sich intensiv in das neue Mandat einzuarbeiten. Erteilen Sie deshalb den Auftrag für die 2014-er Bilanz gleich dem neuen Steuerberater.


zurück