Infothek

Zum PDF Archiv

07.09.2021

Als PDF herunter laden

Zeitgrenze für kurzfristige Beschäftigungen angehoben

Das betrifft in der Praxis zwar vor allem die Landwirtschaft, aber Sie können das auch in anderen Branchen nutzen: Sie können jemanden, der die Tätigkeit nicht berufsmäßig macht, maximal vier Monate lang sozialversicherungsfrei beschäftigen. Wenn die Monate nicht zusammenhängen, sind es 102 Arbeitstage. Normalerweise gelten maximal drei Monate bzw. 70 Tage. Diese Regelung gilt vom 1. Juni bis zum 31. Oktober 2021. (4. Gesetz zur Änderung des Seefischereigesetzes)


zurück