/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.07.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

08.08.2013

Als PDF herunter laden

Das Ende des Erbschaftsteuer-Steuersparmodells Cash-GmbH kann nun auch normale GmbHs treffen

Findige Millionäre hatten ein Steuersparmodell ausfindig gemacht, um große Geldbeträge schenkungsteuer- und erbschaftsteuerfrei übertragen zu können: Die Cash GmbH. Dabei wurde eine GmbH mit hohen Bankguthaben ausgestattet und konnte sodann ohne Steuerbelastung an die Kinder verschenkt werden.

Damit ist nun – rückwirkend per 6. Juni 2013 - Schluss. Wenn das Aktivvermögen zu über 20 Prozent aus Bankguthaben besteht, gilt es als schädliches "Verwaltungsvermögen" und wird bei der Erbschaftssteuer im Gegensatz zu betriebsnotwendigem Vermögen nicht begünstigt.  Ärgerlich: Auch Kundenforderungen werden nun in diese Prüfung mit einbezogen. (§ 13b Abs. 2 Nr. 4a ErbStG)


zurück