/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.03.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

14.12.2007

Als PDF herunter laden

Was sich 2008 bei der Reisekosten-Abrechnung ändert

Vereinheitlichung: Bisher gab es einen Unterschied zwischen „Dienstreise“, „Fahrtätigkeit“ und „Einsatzwechseltätigkeit“. Das fällt  ab 2008 weg.

Einheitliche Definition ab 2008: Mitarbeiter können Verpflegungspauschalen bekommen bzw. einen erhöhten Kilometersatz abrechnen (0,30 Euro pro gefahrenen Kilometer) sobald sie

- außerhalb ihrer Wohnung und
- an keiner ihrer regelmäßigen Arbeitsstätten tätig werden.

Kürzung für Frühstück: Dem Mitarbeiter darf nur die Übernachtung steuerfrei ersetzt werden, nicht aber das Frühstück. Dieses ist bereits im Pauschalbetrag für Verpflegungsmehraufwand enthalten. Die Kürzung steigt 2008 von 4,50 Euro auf 4,80 Euro. Im Ausland muss 20 Prozent des Auslandstagessatzes gekürzt werden. Beispiel: Tagessatz für Belgien: 42 Euro, Frühstücks-Kürzung Belgien 20 % x 42 Euro = 8,40 Euro.

Tipp: Wenn das Frühstück im Inland mehr als 4,80 Euro kostet (was eigentlich fast immer der Fall ist), ist es für den Mitarbeiter besser, wenn es auf der Hotelrechnung nicht extra ausgewiesen ist. Steht nämlich auf der Rechnung: „Frühstück 15 Euro“, muss um 15 Euro gekürzt werden, steht nur drauf „Übernachtung inklusive Frühstück 100 Euro“, reicht eine Kürzung um 4,80 Euro.

Kürzung für Mittag- oder Abendessen: In diesem Fall muss die Hotelrechnung um jeweils 40 Prozent des Tagessatzes gekürzt werden.

Pauschale Übernachtungskosten: Reicht der Mitarbeiter keine Hotelrechnungen ein, können Sie gleichwohl nach wie vor steuerfrei die Übernachtungspauschalen laut Auslandsreisekostentabelle auszahlen. Beispiel: Sie übernachten 5 x in Belgien für 60 Euro pro Nacht. Sie zahlen die Hotelrechnung privat und werfen sie weg. Die Firma ersetzt Ihnen: 5 x Übernachtungspauschale Belgien 100 Euro = 500 Euro steuerfrei.

Erstatten Sie nichts? Dann kann der Mitarbeiter 2008 - anders als bisher - nicht die Pauschalen als Werbungskosten ansetzen. In seiner Steuer-erklärung kann er allenfalls die Hotelrechnung angeben, aber natürlich nur, wenn er sie selber bezahlt und nicht ersetzt bekommen hat.

IZW-Service: Die derzeit gültige amtliche Auslandsreisekosten-Tabelle finden Sie hier.


zurück