/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.07.19 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

20.06.2007

Als PDF herunter laden

Short-Zertifikate im Aktiendepot für bärige Zeiten

Seit Monaten erklimmen die Weltbörsenindizes neue Höhen. Obwohl derzeit auf dem Börsenparkett zwar keine Angst vor einem Absturz auszumachen ist, sollten Sie Ihr Depot vor einer Kurskorrektur rechtzeitig absichern.

Erfahrene Anleger können dies mit Reverse-Zertifikaten: sie setzen damit auf fallende Kurse. Bei Reverse-Zertifikaten liegt die Gewinnbarriere nicht unterhalb, sondern oberhalb der aktuellen Indexnotierung. Sinkt der DAX, erhält man einen bestimmten Bonus. Steigt der DAX über die Schwelle, gelangt man allerdings in die Verlustzone.

Alternativ kann man mit Zertifikaten auch direkt in den Short-Dax investieren. Dessen Entwicklung verhält sich genau umgekehrt zu der des DAX. Sinkt der DAX, steigt der Short-Dax - und damit auch das Indexzertifikat.


zurück