/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.11.19 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

01.08.2002

Als PDF herunter laden

Vorsicht: Dividenden-Einnahmen Ihrer GmbH sind gewerbesteuerpflichtig

Wenn Ihre GmbH Geld in Aktien anlegt oder sich an anderen GmbHs beteiligt, kann sie die Dividenden bzw. Gewinnausschüttungen körperschaftsteuerfrei vereinnahmen. Ursprünglich galt diese Steuerbefreiung auch bei der Gewerbesteuer. (Rechtsgrundlage: § 8b KStG)

Dies wurde nun jedoch wieder geändert: Auf Druck der chronisch klammen Kommunen sind Dividenden und Gewinnausschüttungen rückwirkend per 2001 wieder für gewerbesteuerpflichtig erklärt worden. Eine Ausnahme gilt nur noch für Beteiligungen von mindestens 10 Prozent. (Rechtsgrundlage: § 8 Nr. 5 GewStG)

Fazit: Berücksichtigen Sie bei den Anlageentscheidungen in Ihrer GmbH, dass Dividenden nicht völlig steuerfrei kassiert werden können, sondern - je nach Hebesatz 12 - 20 Prozent Gewerbesteuer kosten. Wenn Ihre GmbH diese Dividenden an Sie ausschüttet, müssen Sie - wie bei anderen Gewinnausschüttungen - die Hälfte bei der Einkommensteuer angeben.


zurück