Aktuelles

Zum PDF Archiv

14.05.2012

Als PDF herunter laden

Alte Spekulationsverluste noch bis 2013 verrechnen

Falls Sie in den Jahren vor 2009 Spekulationsverluste erlitten hatten, können Sie diese immer noch - aber nur noch bis 2013 - mit Gewinnen aus der Veräußerung von Dividenden- und Zinsscheinen verrechnen. Wichtig: „Einfach so“ alte Verluste mit Zinsen und Dividenden verrechnen - das geht nicht. Es muss sich um Gewinne aus der Veräußerung von Dividendenscheinen, Zinsscheinen und Zinsforderungen handeln.

Konkret: Sie kaufen Papiere mit separatem Zins- oder Dividendenschein. Diese Scheine verkaufen Sie jeweils kurz vor Fälligkeit, um diese Gewinne mit Ihren alten Spekulationsverlusten zu verrechnen.

Wichtig: Die Aktie oder das Rentenpapier selbst müssen Sie behalten. (§ 23 Abs. 3 Satz 9 und 10 EStG i. d. F. des Gesetzes vom 14. August 2007, § 52 a Abs. 11 Satz 11 EStG)


zurück