Aktuelles

Zum PDF Archiv

16.07.2010

Als PDF herunter laden

`Sanierungsprivileg” bei GmbH-Verlusten gestoppt

Bei einer GmbH-Anteilsübertragung von über 50 Prozent fallen alle Verlustvorträge dieser GmbH weg. Ausnahme 1: Bei der Unternehmensnachfolge bleiben die Verluste erhalten. Das gilt noch. Ausnahme 2: Falls der neue Eigentümer die GmbH saniert, blieben bisher die Verlustvorträge ebenfalls erhalten. Doch das wurde nun durch die EU verboten und gilt seit 1.Mai 2010 nicht mehr.

Fazit: Wollen Sie also eine fremde GmbH kaufen, um sie zu sanieren, fallen die Verlustvorträge komplett weg.


zurück