Aktuelles

Zum PDF Archiv

03.12.2009

Als PDF herunter laden

MwSt.-Senkung für Hotels macht Geschäftsreisen um 11 Prozent(!) teurer

Nur etwa 20 Prozent der Hoteliers wollen die geplante MwSt.-Senkung für Übernachtungen von 19 % auf 7 % an ihre Gäste weitergeben. Das räumt der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) auf einer neuen Internetseite ein, mit der er für die Durchsetzung seiner Steuerforderung wirbt (www.prosiebenprozent.de).

Das bedeutet für Sie - falls die MwSt-Senkung tatsächlich durch den Bundesrat geht, was derzeit noch nicht feststeht: Gehen Sie (oder ein Mitarbeiter) auf einer Geschäftsreise zum Beispiel in ein 99-Euro-Hotel, kostet Sie das bisher 83,19 Euro netto (Probe: 83,19 +19 Prozent = 99). Wenn der Bundesrat der MwSt.-Senkung zustimmt und die Hoteliers ihre Bruttopreise tasächlich unverändert lassen, wird Sie das 99-Euro-Hotel künftig 92,52 Euro netto (99 geteilt durch 1,07) kosten. Das sind gut 11 Prozent mehr als 2009.


zurück