Aktuelles

Zum PDF Archiv

26.02.2008

Als PDF herunter laden

Reform des GmbH-Rechts

GmbH-Rechts-Reform kommt ins Stocken

Die zunehmende Popularität der Limited - eigentlich ein Fremdkörper in unserem Recht - veranlasste den Gesetzgeber dazu, über eine Reform des GmbH-Rechts nachzudenken.

Kernpunkte: Mindeststammkapital nur noch 10.000 Euro, davon mindestens 5.000 Euro einzuzahlen. Kleinst-GmbH („UGHB“ genannt) mit nur 1 Euro Startkapital und Gründung ohne Notar möglich. Über die zwei letzten Punkte wird allerdings heftig gestritten: Kritiker befürchten, dass eine Gründung ohne Notar mit 08/15-Satzung eine Fülle von unnötigen Gerichtsprozessen verursachen wird. Und die 1-Euro-Billig-GmbH ist ebenfalls heftig umstritten.

Eine Sitzung des Rechtsausschusses Ende Januar brachte noch keinen Durchbruch. Hoffentlich wird diese GmbH-Reform nicht dasselbe Schicksal ereilen wie die letzte, die wegen der vorgezogenen Bundestagswahl 2005 sang- und klanglos abgeblasen wurde.


zurück