/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.08.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

30.11.2004

Als PDF herunter laden

Neue Sachbezugswerte für 2005

Das Bundeskabinett hat die Sachbezugswerte für 2005 beschlossen ...

Für freie Verpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen) beträgt der Sachbezugswert nun bundeseinheitlich 200,30 Euro monatlich. (BGBl. 2004 I 2663)

 Zentraler Wert für Sie: Ein Mittag- oder Abendessen hat ab 2005 den Sachbezugswert 2,61 Euro.

 Das heißt für Sie: Können Ihre Mitarbeiter in einer Betriebskantine essen, müssen sie mindestens 2,61 Euro bezahlen, damit das Essen lohnsteuerfrei bleibt. Oder: Geben Sie Essensmarken aus, müssen Ihre Mitarbeiter pro Marke 2,61 Euro versteuern.

 Tipp: Selbst wenn der Wert der Marke bis zu 5,71 Euro beträgt, sind gleichwohl nur 2,61 Euro steuerpflichtig (A 31 Abs. 7 4cc LStR). Vorsicht: Beträgt der Wert 5,72 Euro oder mehr, ist der volle Wert steuerpflichtig!

 Extra-Tipp: Den Sachbezugswert der Essensmarken/Restaurantschecks können Sie sozialversicherungsfrei mit 25 Prozent pauschal versteuern, wenn diese einen Wert von jeweils höchstens 5,71 Euro haben (§ 40 Absatz 2 Nr. 1 EStG). Bemessungsgrundlage ist in diesem Fall aber nur der Sachbezugswert in Höhe von 2,61 Euro je Marke.


zurück