/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.08.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

17.03.2016

Als PDF herunter laden

Welche `Gadgets` Mitarbeiter steuerfrei bekommen können

Aufgrund einer Steuerbefreiung im Einkommenssteuergesetz können Sie „betriebliche Datenverarbeitungsgeräte und Telekommunikationsgeräte“ steuerfrei an Mitarbeiter überlassen (§ 3 Nr. 45 EStG). Welche Geräte genau sind damit gemeint?

Steuerfrei sind zum Beispiel: PC, Laptop, Handy, Smartphone, Tablet-PC oder ein klassisches Autotelefon. Auch Software ist begünstigt – sofern es sich nicht um Spiele handelt.

Nicht steuerfrei sind dagegen: Fernsehgeräte mit Internetzugang (smart TV), konventionelle Fernseher ohne Internetzugang, Spielekonsolen, IPod ohne Internetzugang, MP3-Spieler, oder auch elektronische Bücher (zum Beispiel Amazon-Kindle oder Tolino).

Ebenso können nicht steuerfrei überlasen werden: Digitalkameras, Camcorder oder vorinstallierte Navigationsgeräte in Autos. (Amtliches Lohnsteuerhandbuch 2013, DATEV Lexinform 0382313)


zurück