/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.06.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

19.02.2016

Als PDF herunter laden

Wenn Sie GWG und teure Anlagegüter gleichzeitig kaufen

Angenommen, Sie möchten zehn Konferenzstühle für je 200 Euro kaufen plus einen Besprechungstisch für 2.500 Euro. Was sollten Sie dann tun, um das Ganze möglichst günstig abzuschreiben?

Sie überreden den Möbelhändler, den Preis für die Stühle von 200 Euro auf 300 Euro zu erhöhen und dafür den Besprechungstisch für 1.500 Euro statt 2.500 Euro abzugeben. Dem Möbelhändler wird es egal sein, denn die Summe ist in beiden Fällen 4.500 Euro (vorher: zehn x 200 Euro plus 2.500 Euro = 4.500 Euro, neu: zehn x 300 Euro plus 1.500 Euro = 4.500 Euro). 

Ihr Vorteil: Sie können 3.000 Euro statt 2.000 Euro sofort abschreiben und müssen nur 1.500 Euro statt 2.500 Euro über 13 Jahre verteilt abschreiben.


zurück