/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.09.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

20.04.2015

Als PDF herunter laden

Denken Sie bei neuen Großaufträgen an die Liquidität

Wenn Ihnen ein lukrativer Großauftrag winkt, wird dieser auf lange Sicht Ihre Liquidität verbessern. Aber nur auf lange Sicht.

Bis erst einmal alles abgewickelt ist und die Rechnungen bezahlt sind, tritt nämlich der gegenteilige Effekt ein. Sie müssen Waren vorfinanzieren und Mitarbeiter bezahlen. Bis das Geld vom Kunden kommt, vergehen vielleicht Monate. Schon viele Unternehmer haben diese Liquiditätsfalle unterschätzt und sind gerade durch vermeintlich lukrative Großaufträge in Liquiditätsschwierigkeiten geraten. Das ist auch der Ursprung des flapsigen Spruchs: „Sein größter Auftrag war auch sein letzter“.

Lassen Sie es nicht so weit kommen: Berechnen Sie bei großen Aufträgen, wie stark Ihre Liquidität durch die Vorfinanzierung des Wareneinkaufs und der Arbeitslöhne und das Warten auf die Forderungen belastet werden wird. Sprechen Sie mit der Firmenkundenabteilung Ihrer Bank, die Ihnen (vielleicht) Instrumente zur Vorfinanzierung von Großaufträgen anbieten kann.


zurück