/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.01.17 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

28.04.2014

Als PDF herunter laden

Kein Kostenabzug bei unvermietbaren Wohnungen

Wer Wohnungen leer stehen lässt, weil diese wegen Mängeln unvermietbar sind, dem kann das Finanzamt den Abzug der Kosten (zum Beispiel Zinsen und Abschreibungen) streichen. In einem jüngst entschiedenen Fall waren Wohnungen von Schimmel befallen. Die Vermieter unternahmen aber nichts zur Schadensbeseitigung. Daraufhin strich das Finanzamt den Werbungskostenabzug.

Zu Recht, so entschied das Finanzgericht Münster (22.01.14, 10 K 2160/11E). Da die Eigentümer nichts gegen den Schimmel und die Feuchtigkeit in den Wohnungen unternommen haben, hätten sie offenkundig die Vermietungsabsicht aufgegeben: Kein Kostenabzug in der Steuererklärung mehr möglich.


zurück