/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.09.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

29.04.2013

Als PDF herunter laden

Bundestag beschließt Verkürzung der Aufbewahrungsfristen - Inkrafttreten aber fraglich

Am 25. April 2013 hat der Bundestag beschlossen, dass die Aufbewahrungsfristen für steuerrelevante Unterlagen von zehn Jahren rückwirkend zum 1. Januar 2013 auf acht Jahre und ab 1. Januar 2015 auf sieben Jahre abgekürzt werden. Da die rot-grüne Opposition nicht zugstimmt hat und das Gesetz im Bundesrat blockieren kann, wird es wohl nie in Kraft treten.

Das Gesetz ("Gesetz zur Verkürzung der Aufbewahrungsfristen sowie zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften") enthält noch weitere Regelungen, die dann auch nicht in Kraft treten können werden, wie zum Beispiel die Steuerbefreiung der Bezüge von Zivis und Bufdis, die Eindämmung des Missbrauchs mit Cash-GmbHs bei der Erbschaftsteuer sowie die Verlängerung der Geltung von Lohnsteuer-Freibeträgen auf zwei Kalenderjahre.


zurück