/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

19.06.2012

Als PDF herunter laden

Für Elektro- und Hybridautos soll die Ein-Prozent-Regel ab 2013 reduziert werden

Laut einem Entwurf des Jahressteuergesetzes 2013 soll für elektrisch angetriebene Elektro- und Hybridfahrzeuge die Ein-Prozent-Regel reduziert werden, und zwar bei Anschaffung bis Ende 2013 um 500 Euro pro Kilowattstunde (kWh) der Batteriekapazität.

Beispiel: Kaufen Sie einen rein elektrisch angetriebenen Tesla-Roadster für 100.000 Euro mit 56 kWh Batterie, so reduziert sich die Bemessungsgrundlage für die Ein-Prozent-Regel um 56 mal 500 Euro = 28.000 Euro. Pro Monat wären dann nach der Ein-Prozent-Regel nicht 1.000 Euro, sondern nur 720 Euro zu versteuern. Bei Hybridautos fällt der Steuerrabatt unmerklich aus, zum Beispiel beim neuen BMW-5-er Hybrid mit 1,3 kWh Batterie reduziert sich die Bemessungsgrundlage nur um 650 Euro. Das führt zu maximal 3,10 Euro Steuerersparnis im Monat.


zurück