/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.08.16 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

01.02.2006

Als PDF herunter laden

Terminsache 10. Februar 2006

Firmen mit Umsatzsteuer-Erstattungen müssen sich beeilen ...

Wenn Sie jedes Jahr per Saldo mehr Umsatzsteuer vom Finanzamt zurückbekommen (v. a. Bau- und Export-Firmen), als Sie zahlen müssen, gelten Sie automatisch als "Quartalsmelder".

Das heißt: Sie müssen (und dürfen!) Ihre Umsatzsteuer-Voranmeldung nur quartalsweise abgeben. Das kostet Sie wertvolle Liquidität, denn Sie müssen ja länger auf Ihre Erstattungen warten.

Deshalb gibt eine Sonderregelung: Haben Sie 2005 mehr als 6136 Euro erstattet bekommen, dürfen Sie Ihre Voranmeldung auch monatlich abgeben, damit Sie monatlich Ihre Erstattungen erhalten.

Abgabefrist für diesen Antrag: 10. Februar 2006. Bis zu diesem Datum muss entweder Ihre Voranmeldung für Januar 2006 im Finanzamt vorliegen oder die Anmeldung der Sondervorauszahlung 2006. Verpassen Sie diesen Termin nicht, damit Sie die Liquidität in Ihrem Betrieb sichern.

zurück